Das Leben ist ein Rätsel

Beiträge mit Schlagwort ‘Schrein’

Wie schön sind Laternen

Laternen sind irre schön!

Ich hatte im letzten Post gesagt dass alles ausfällt wegen Regen, aber der Abend war regenfrei! Also ist zum Glück doch nichts ins Wasser gefallen und ich konnte mir in aller Ruhe die Laternen im Kasugaschrein für 500 Yen angezündet ansehen. Und ich kann euch sagen es hat sich gelohnt!!!

Ich kann euch sagen, gut die Hälfte der Bilder ist nicht geworden gewesen, aber wie ihr seht sind trotzdem einige gute dabei.

Der Schrein an sich ist übrigens auch nicht schlecht.

Und der Weg dahin auch, ok dieser Post läuft irgendwie chronologisch verkehrt herum.

Advertisements

Wie viele Tori gibt es in Fushimi Inari

Tut mir leid dass ich jetzt erst wieder poste, ich war irgendwie nicht in der Stimmung zu posten.

Also ich war in Fushimi Inari, der ultimativen Torii Erfahrung. Jetzt wird sich manch ein Leser fragen „was ist ein Torii?“ Und ich wette jeder weiß es sobald er die Bilder von Fushimi Inari sieht!

Torii sind die roten (manchmal aber auch einfach hölzernen) Tore vor Shinto Schreinen. In Inari ist ein Schrein der übrigens den Füchsen gewidmet ist, hier gibt es mindestens so viele Fuchsstatuen wie Torii.

Warum Füchse? Nun, Füchse sollen für guten Reis sorgen, überhaupt werden sie als sehr schlaue und besondere Tiere in der Japanischen Mythologie gesehen, so gehören sie zu den wenigen Tieren die ihre Gestalt ändern können, womit sie Menschen auch gerne hereinlegen.
Ihr Lieblingsessen ist übrigens Tofu (jedenfalls laut Legende) weswegen man hier viel Tofu findet. Ich habe also mein eigenes Essen mitgebracht.

Inari ist im Übrigen ein Berg, der ganze Weg nach oben ist mit Torii gepflastert aber man kommt auch immer wieder an solchen kleineren Schreinen vorbei an denen man beten kann.

Am Fuße des kleinen Berges ist der große Inari Schrein, er besteht aus mehreren Gebäuden, man kann hier Talismane kaufen oder auch kleine Torii auf die man seine Wünsche schreiben kann, die hinhängen und dann sollen die wahr werden. Habe mir zwar ein Torii gekauft aber als Souvenir.

Ok und weil sie so schön sind: noch ein paar Torii Bilder (war gar nicht so leicht verschiedene Bilder von denen hinzukriegen!)

So dass sollte als kleiner Eindruck reichen.

Ach ja, warum sind dort so viele Torii? Ich bin mir nicht sicher warum ausgerechnet dort so viele davon da rum stehen, aber es sind alles spenden von reichen Leuten, darum gibt es auch Torii in verschiedenen Größen dort.

Das ist eine Tabelle wie teuer ein Tor welcher Größe war. Und ich bin mir zwar nicht ganz sicher aber ich glaube die Schriftzeichen auf den Toren sind sowas wie die Namen und ähnliches derer die die gestiftet haben.

Was ist das besondere an Okusha und Chuusha

Okusha und Chuusha sind die beiden größten der Schreine in Togakushi und die einzigen, die ich gesehen habe.

Ehrlich gesagt fand ich die Schreine weder schlecht noch unglaublich beeindruckend.

Das ist etwa Okusha, anscheinend ist Okusha aber auch wegen der Quelle die hier ist bekannt, es gab jedenfalls eine Schlange von Menschen die sich in dem kalten Wasser reinigen wollten.

Und Chuusha war halt ein Schrein, so wie der in Nagoya oder Tokyo halt auch.

Trotzdem war es ziemlich cool.

Warum?

Nun der Weg zum Schrein in Okusha alleine schon ist die Reise wert! In diesem Fall stehe ich zu „die Reise ist das Ziel.“

Die Zederbäume die den Weg säumen sind gut 1000 Jahre alt und ziemlich beeindruckend.