Das Leben ist ein Rätsel

Beiträge mit Schlagwort ‘Englisch’

Wie war das nochmal mit Japanern und Englisch

Heute mal ein wenig ein fun post, hoffe er gefällt euch.

Obwohl in japan doch nichtunbedingt wenige Muttersprachler leben, auch sicher einiege die für Übersetzungen zuständig sind, findet man in Japan die eigentümlichsten Schilder und Schriftzüge auf Englisch, die einfach keinen Sinn machen. Geht los bei Rechtschreibung, etwa wenn im Geschäfft „New allival“ statt „new arrival“ steht bis hin zu anderen obscuritäten, die ich euch jetzt präsentieren will

Viel Spaß

Wie etwa dieses Schild in der Subway auf dem, wenn ihr es vergrößert könnt ihr es da unten klein gedruckt auch lesen: Be carfeul of Hands near door pocket“ steht.

Was auch immer genau eine Doorpocket ist und warum auch immer da Hände sind vor denen man sich in Acht nehmen muss. XD

Dieses Schild sehe ich momentan jeden Tag, denn es ist vor unserem Appartment Gebäude am Eingang. Ich versuche mich ja selbst zu beobachten aber wenn ich nicht dauernd in nen Spiegel gucken will geht das so schlecht…

Hier versteht man immerhin die Nachricht die rüber gebracht werden soll, auch wenn die Gramatik mehr schlecht als recht ist…

Und hier noch ein schönes Beispiel von einer Einkaufstüte „Your trip becomes pleasant. We are hoping for the day when it can see again.“

Ich habe von jemandem von einem noch viel seltsameren Schild gehört leider kriegei ch esn icht mehr zusammen…. aber na ja ihr kriegt das Bild von Englisch hier. Warum für so allgemeine Schilder wie etwa in der Subway keiner beauftragt wird der Englisch kann (ist ja nicht mal so schwer „be carefull with you hands when the door closes“ oder sowas) aber na ja… mehr spaß für Touristen, jedenfalls in den Fällen wo es für die keine negativen Consequenzen hat, was bei mir bisher nicht der Fall war.

Wie gut sprechen Japaner Englisch

Heute war ich in einem Kurs für Japanische Englisch-Studenten und Vorgestern war einen Tea Party mit Japanischen Englischstudenten im ersten Semester. Um diese zwei Ereignisse geht in diesem eher kurzen Artikel ^^

Also Die Teeparty war etwas seltsam, muss ich gestehen. Wir mussten uns alle vorstellen und dann unter die Studenten setzen. Nun sollte man doch annehmen, dann Englisch Studenten die Sprache gut beherrschen müssen, noch ehe sie anfangen zu studieren, jedenfalls an deutschen Standarts gemessen.

Dem ist allerdings nicht so. Japaner lernen nur Lesen und Schreiben, jedoch kaum richtige Kommunikation. Außerdem verstehen sie auch Gesprochenes sehr schlecht, schreibt man ihnen etwas auf geht es aber wohl etwas besser. Reden mit diesen Studenten war jedenfalls eher mühsam und schwerfällig.

Wie sieht es drei Jahre später aus? Nun der Englisch Lehrer bietet Internationals an an seinen Klassen Teilzunehmen, ohne groß etwas tun zu müssen, halt als Bereicherung des Kurses und um Japaner kennen zu lernen. Heute war ein Diskussionskurs, es geht nur um freies Sprechen. Tatsächlich waren einige Japaner dabei, die sehr gut Englisch konnten! Nicht wenige waren schon in Kanada oder Amerika, um ihre Englisch Kenntnisse zu verbessern. Das ist aber nicht die Regel! Auch in diesem Kurs gab es Japaner die sich kaum trauten den Mund zu öffnen, starken Akzent hatten und oft nachfragen mussten.

Generell lässt sich jedenfalls festhalten, das Japaner erst sehr spät mit Japanisch anfangen, außerdem ist Japanisch Phonetisch ärmer als Englisch und die Sprache funktioniert sehr anders, was es ihnen schwer macht die Sprache zu lernen. Trotzdem können sie, wenn sie wollen sehr gut werden ^^

Ich habe sogar Deutschstudenten hier getroffen mit denen ich mich gut unterhalten konnte!!!