Das Leben ist ein Rätsel

Beiträge mit Schlagwort ‘Aquarium’

Wie war das Aquarium ansonsten

Außer den Walen und Delfinen gab es noch das normale Aquarium

Es war im großen und ganzen, wie man sich das so vorstellt oder aus dem Sealife kennt, es gab ein sehr großes Aquarium durch das man durch gehen konnte, also ein Glastunnel mit bunten Südseefischen und dergleichen darin

Des Weiteren gab es einen Sardinen „Tornado“, wie sie es genannt haben. Da es sehr dunkel war und die Fische sich dauernd bewegt haben, und Blitzlicht natürlich verboten war war es sehr schwer überhaupt ein Foto zu machen, dass irgendwie etwas erkennen lässt. Leider lässt sich das ganze auf diesem Foto auch nur erahnen, es war tatsächlich ziemlich cool.

Besonders große Freude konnten einem auch die Pinguine bereiten. Wenn sie so durch Wasser schnellen sehen sie aus wie kleine Torpedos, und es ist gerade zu schnuffig wenn sie aus dem Wasser heraus springen.

Persönlich fand ich die Quallen sehr schön. Die hatten einige Quellenarten, die sehr schön beleuchtet waren in der „Tiefseegalerie“. Es gab auch kleinere Quallen und sehr große und sie alle waren sehr schön anzusehen.

Auch in der „Tiefseegalerie“ war dieses… was auch immer es ist. Ich finde es hat etwas von einem Wasserdrachen oder etwas in der Richtung, wäre es ein paar Meter groß statt wenige Zentimeter.

Das waren meine Persönlichen Highlights, es gab aber noch viel mehr wie etwas Riesenschildkröten, ein Aquarium mit Australischen Fischen und vieles mehr. Es war nicht wirklich beeindruckender als die Sealifes die ich kenne, ich freue mich aber schon in andere Aquarium hier zu gehen, etwa in Okinawa welches eines der größten Aquarien der Welt ist! Nagoya ist da durchaus eine andere Kategorie. Gelohnt hat sich der Ausflug alle mal.

Advertisements

Warum sperrt man Wale ein

Ich weiß ich habe lange gebracht aber hier ist endlich mein Post über das Aquarium, oder vielmehr zu den Orcas und Delfinen im Aquarium, werde nämlich zwei Posts zu dem Thema verfassen. Zuerst zu dem was mir auf dem Herzen liegt

Im Aquarium von Nagoya gibt es neben Südseefischen, Schildkröten und anderen kleinere Unterwasserwesen zwei Belugawale, eine ganze Menge Delfine und drei Orcas. Ehrlich gesagt, kein Becken kann großgenug für solche Tiere sein und dass der Orcas ist es alle mal nicht. Ich musste tatsächlich sehr an „Free Willy“ denken, als ich beobachten konnte wie eine ältere Frau ständig gegen die Scheibe pochte wenn einer der Wale auch nur in die Nähe kam. Es war unter aller Würde.

Wie man sieht ist die Flosse oben geknickt, ein Phenomen dass nur bei gefangenen Walen auftritt und nicht gerade für deren Glück und Gesundheit spricht.Lediglich der jüngste Orca hat noch keine so deutliche Krümmung aber bemerkbar ist sie auch auch schon.

In den Becken ist übrigens nichts! Nichts zum spielen, gar nichts, sie Tiere können nur hin und her schwimmen soweit es die Wände erlauben. Immerhin die Beluga hatten für eine weile einen kleinen Ball mit dem sie spielen konnten.

Und die Delfine… nun ich will nicht sagen ihnen geht es hervorragend aber immerhin einige haben ein recht großes Becken in dem sie herum schwimmen können zwischen den Delfin-Shows. Vergleichsweise geht es ihnen wohl ganz gut aber so richtig austoben können sie sich auch nicht.

Ich bin ehrlich hin und her gerissen, denn ich muss zugeben, dass es schon beeindruckend war diese Tiere von Nahem zu sehen, außerdem würden sie jetzt eh nicht mehr in Feierwildbahn überleben. Natürlich heißt das nicht, dass ich es gut heiße und ich hoffe dass keine Wahle jeglicher Art mehr für irgendwelche Aquarien zur Belustigung von Menschen gefangen werden, aber beeindruckend war es halt eben schon…

Vor allem die bereits erwähnten Delfin-Shows waren doch ziemlich cool und auch lustig und auch mit dem Wissen und Gedanken, dass es nicht so sein sollte habe ich die genossen und mich darüber gefreut.

Es war ziemlich cool die so in formation springen zu sehen, leider auch sehr schwer vernünftige Fotos zu machen, insbesondere da meine Kamera nicht mehrere Bilder kurz hintereinander schießen kann!!!

Im ersten Teil der Show haben die Delfine zusammen mit ihren Trainiern etwas vorgeführt, man hat scon das Gefühl gekriegt dass den Trainern etwas an den Tieren liegt, inwiefern das nur Show ist weiß ich natürlich nicht. Wüsste gerne was die Trainer von den Bedingungen des Aquariums halten…

Und mal im ernst, auf einem Delphin surfen ist doch einfach nur cool! Die Trainer haben sich auch von ihnen in die Luft werfen lassen oder mit den Delfinen im Wasser getanzt.

Natürlich war auch der Klassiker dabei.

Alles in allem bereue ich es nicht ins Aquarium gegangen zu sein auch wenn es das Aquarium unterstützt… oder vielleicht auch deswegen denn sonst ginge es den Tieren hier nur noch schlechter, ich weiß auch nicht.

Für den normalen Aquarium Teil habe ich jedenfalls nichts zu meckern, aber dazu später mehr.