Das Leben ist ein Rätsel

Archiv für die Kategorie ‘Tokyo’

Warum gibt es Maidcafes

Eine, wie ich finde, berechtigte Frage, nachdem ich in Akihabra im „Maid dreaming“ Cafe war.

Aber erstmal: Was ist überhaupt ein Maid Cafe?

Es ist ein Cafe in dem die süßen jungen Kellenerinen in süßen Kostümen rumlaufen. Klassisch ist natürlich das Maid Kostüm

Ich habe aber beim durchqueren von Akihabra auch welche in Schulmädchen Outfits oder kurzem Chinesischem Kleid gesehen. Sprich es gibt sie in allen Formen un Farben.

2. Was ist sonst besonders am Maid Cafe?

Zum einen das Essen. Allesi st auf Süß getrimmt so sah mein Curry Reis so aus:

Das Kanji auf dem rechtebn Fuß ist übrigens Moe, ein sehr wichtiges Wort im Maid Cafe denn alles dreht sich um Moe!

Das Eis war mindestesn genauso süß wie es aussieht.

Ein süßer Schoko Bär!!!

Aber dass ist es im Grunde nicht was das Maid Cafe aus macht, es gibt hier all diese kleinen süßen Rituale die von den Kellnerinnen durchgeführt werden, um die Gäste zu unterhalten. Sei es Fotos auf einer kleinen Bühne machen, anfangen zu singen oder bei jeder Bestellung eine Kleinigkeit machen die das Essen süßer werden lassen soll (zum Beispiel die Hände zu Herzen formen und sagen „bitte werde lecker“ wobei der Gast mitmachen muss!)

Zur Begrüßung wird zum Beispiel eine Kerze angepustet (eine elektronische Kerze die beim drauf pusten angeht)

Es ist wohl kaum verwunderlich, dass der Großteil der Kundschaft Männer sind, die sich von den süßen Kellnerinnen verwöhnen lassen. Ich nehme an es baut das Selbstwertgefühl auf, denn egal was du tust oder wer du bist, die Maids werden dich in den höchsten tönen loben und umgarnen. Ich kann nicht be3haupten dass das nicht angenehm ist.

Advertisements

Was macht mich so richtig happy

Ein Square Enix Laden!!!!!

In der Nähe von Shinjuku gibt es einen Laden mit Enix Sachen, sei es mein geliebtes Final Fantasy oder auch Kingdom Hearts, Dragon Quest oder sonst was, hier gibt es die Fan Artikel dazu!

Seien es nun Plüschies (habe mir einen Mogry gekauft!!!!)

Bis hin zu dem Schmuck, den die Charaktere aus den Spielen tragen. Trotzdem habe ich auch hier keine Shiva Figur finden können v.v

Eine sehr seltsame Idee war der Sephiroth den sie im Boden hatten:

Für alle die es nicht wissen: Sephiroth ist der Antagonist in FF VII dem wohl beliebtesten Final Fantasy Spiel ever. Er ist aus einem mir nicht ganz ersichtlichen Grund der beliebteste Charakter der gesamten Reihe.

Ich bin begeistert von diesem Laden!!!

Wo sind die größten Hochhäuser Tokyos

Nicht nur Roppongi hat seinen Anteil an Hochhäusern. Berühmt für sein Skyscraper District ist Shinjuku das ich mir gestern bevor es wieder nach Nagoya ging angesehen habe.

Hier ist auch das neue Rathaus und das Gonvernment Gebäude, sowie viele Kaufhäuser.

Fangen wir man mit dem Regierungsgebäude an:

Es ist gigantisch! Wobei es neben den anderen Gebäuden nicht mehr so Gigantisch wirkt.

Das Rathaus habe ich nicht ganz so gut zu Gesicht gekriegt, hatte keine Zeit mehr wollte ja meinen Zug nicht verpassen.

Und noch ein paar coole Hochhausbilder, einfach weil sie so cool sind!

Es gab dort doch viele Malls und so bin aber in keine reingegangen, aus Zeitmangel.

Wie läuft Feuerwerk in Tokyo

Am Samstag Abend war das Sumida River Feuerwerk und ich muss euch sagen es ist alles etwas anders in Tokyo. Es gibt da natürlich keinen großen Platz oder so, wo die Leute sich versammeln können an dem Fluss! Und die Brücken sind überfüllt, bzw damit alle die Chance kriegen überhaupt etwas zu sehen geht es Gruppenweise, geleitet von der Polizei voran.

Es ging immer in Blöcken von Leuten voran, so wurde immerhin sicher gestellt, dass sich die Leute nicht tot trampeln. Abgegrenzt wurde das von einigen Polizisten, die Schilder hoch hielten wann man weiter gehen durfte und wann man stehen bleiben musste.

Auf der Brücke hatte man dann dafür einen tollen Blick!!!

Es war schön all die Leute in Yukata zu sehen! Bestimmt über die Hälfte der Mädchen hat Yukata getragen und durchaus auch und ein guter Anteil der Herren, wenn auch deutlich weniger als beiden Frauen (sind wir mal ehrlich, die von den Frauen sind auch viel hübscher!)
Ich bin natürlich auch im Yukata utnerwegs gewesen.

Wenn man erstmal über die Brücke war hieß es einen Platz finden, wo man noch überhaupt irgendetwas sehen konnte und nich nur hören!

das ist so die gängige Sicht aufs Feuerwerk.

Obwohl ich nicht alles vom Feuerwerk sehen konnte muss ich sagen das es ein Erlebnis war und viel Spaß gemacht hat!

Wo kann man in Tokyo entspannen

Ich habe bereits über den Yoyogi Park geschrieben, Tokyo hat aber noch viel mehr Parks!

In einem davon war ich am Samstag vor dem Feuerwerk und zwar im Koishikawa Korakuen. Es kostet 200 Yen um rein zu kommen was sich aber echt lohnt. Es ist ein wirklich schöner Landschafts Garten direkt neben dem Tokyo Dome.

Im Gegensatz zum Korakuen in Kanazawa konnten die hier nicht alle Gebäude ausblenden, die sind dafür viel zu hoch. Irgendwie hat es aber auch was. Leider konnte man auch überall Autos und so hören, die waren aber echt leise im Vergleich zu den Zikaden hier. Ich kann euch sagen die sind echt verdammt laut.

Das ist nur der Chitinpanzer von so nem Viech. Ich war überrascht wie groß die Teile sind. Kein Wunder das eines der typischen Sommer Themen das Fangen von den Käfern ist.

Jedenfalls war der Garten echt schön und darum gibt es jetzt wieder einfach ein paar Fotos, denn die können das besser Zeigen, als ich beschreiben.

Wie gesagt echt schön und eine angenehme Abwechslung zur Stadt. Eine Woche nur die hohen Gebäude etc wäre glaube ich zu viel für mich.

Warum war ich noch einmal in Roppongi

Ich war gestern Abend noch mal in Roppongi, Midtownm

Remember?

Nun, da war etwas ziemlich cooles als Sommer Fest! Da will ich aber nicht viel zu sagen, schaut es euch einfach an.

Wasser dunst plus Licht = TOLL!!!!

Wo kann man in Tokyo eine Pause machen

Es gibt auch in Tokyo Parks! Einer ist dierekt neben Shibuya und Harajuku, der Yoyogi Park. Ein sehr schöner großer Park in dem Auch ein Schrein ist.

Und es ist sehr spannend denn die Leute dort machen so ziemlich alles von Ballspielen über Dudelsack, Gesangsproben, Violoine, Tanzübungen und was weiß ich nicht was sonst noch! Eine sehr schöne Stimmung

Es hat vor allem was von einem Wald, eine beruhigende Atmopsphäre im hektischen Tokyo.

Am schönsten fand ich aberdie Fontänen da die in einem Bestimmten Winkel gesehen für tolle Regenbögen gesorgt haben.

außerdem ist im YoyogiPark, wie schon erwähnt ein Schrein, der Meiji Schrein um genau zu sein. Aus reiner Neugierde habe ich natürlich auch da einen Blick re3in geworfen.

War ganz hübsch und wenn meine füße nicht schon wieder weh getan hätten wie sau hätte ich es wohl auch genossen XD