Das Leben ist ein Rätsel

In Japan gibt es tatsächlich nur eine Affenart, der Makak Affe, sie sind dafür bekannt dass sie etwa auch in Onsen Baden gehen oder ähnliches.

Es gibt mehrere Affenparks in Japan, einer davon in Arashiyama wo ich gestern war.  Es gibt natürlich strikte Regeln, was man nicht tun soll, etwa die Affen anstarren, bedrohen (etwa einen Stein in der Hand halten, dann denken sie du willst damit nach ihnen werfen oder so), kein Essen rausholen und so weiter und so fort.

Man durfte sie aber füttern, aber nur von einem Haus aus mit Futter dass man dort für 100 Yen kaufen konnte.

Und man durfte auch draußen, unter der Beobachtung der Mitarbeiter, Fotos machen.

Das süßeste kleine Äffchen im ganzen Park!!!

Ja, ihre Lieblingsbeschäftigung: sich gegenseitig entlausen. Lecker.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: