Das Leben ist ein Rätsel

Zum letzten Erlebnis in Kyoto:

In Arashiyama haben wir echten grünen Tee gekriegt, und ich meine nicht den, den man auch hier kriegt sondern den aus der Teezeremonie. Zusehen, wie er gemacht wurde durften wir aber nicht sehen.

Aber erst einmal zeige ich euch, wie der Tee denn nun getrunken wird, dafür gibt es nähmlich eine vorgeschriebene Etikette

 

Nun zu dem Erlebnis an sich. Es war… interessant.

Das ist ein „Okashi“ so werden die Süßigkeiten die zum Tee gereicht werden genannt. Ich glaube sie sind auch Mocha (Reispampe) gemacht, bin mir aber nicht sicher. Schmecken tun die wie Festes Zuckerwasser. Ich hab es nicht geschafft das ganze Teil zu essen, einige andere mochten es jedoch sehr gerne ist wohl Geschmackssache. Sie werden vor dem Tee serviert da der grüne Tee eher bitter ist und das quasi den Ausgleich geben soll.

So sieht dann der Grünetee aus, ihr seht den Unterschied zu dem was man sonst so als Tee kennt. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber ich meine ein gramm von diesem Tee waren etwa 100 Euro, diese Uni gibt echt Geld für uns aus.

Dieser grüne Tee war wohl angeblich von der nicht so bitteren Sorte, allerdings möchte ich dann wirklich nicht wissen, wie der bittere Tee schmeckt! Ich persönlich fand diesen schon sehr bitter. Ich habe es auch nicht in den vorgegeben 3 Zügen geschafft sondern 4 gebraucht, was bei der Anzahl von Leuten nicht weiter aufgefallen ist.

Wie es sich gehört habe ich, und viele andere auch, es ertragen im Seiza zu sitzen wie ihr es auf dem Foto sieht. Es ist alles andere als angenehm über längere zeit so zu sitzen und alle die es gemacht haben konnten nach dem Tee kaum aufstehen, weil man sein Gefühl in den Beinen verloren hat. Ich bin mir nicht sicher, ob die Angestellten und bewundert oder sich amüsiert haben, oder vielleicht beides. Immerhin gibt es auch nicht mehr viele Japaner die lange so sitzen können.

Alles in allem war auch dies eine sehr interessante Erfahrung, die ich aber nicht noch einmal machen muss.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: