Das Leben ist ein Rätsel

Wie war Kanazawa II

So, und direkt nach dem aufstehen geht es zum zweiten Teil von Kanazawa ^^

Morgens sind wir direkt zum „Ninjadera“ gefahren. Eigentlich heißt der Tempel Myoryu, und er hat auch nichts mit Ninjas zu tun, aber er ist voller Geheimgänge, Fallen und Geheimtüren. Gebaut wurde er von einer sehr reichen Familie als Tarnung und Verteidigunsposten. Er sieht recht normal aus wenn man nicht weiß, wonach man Sachen muss 😉 Ich werde nicht zu sehr in Details gehen was Fallen und so betrifft 1. ist es zuviel Text 2. Würde ich gerne das ein oder andere vllt in einem DSA Abenteuer (Pen & Paper RPG) verwenden 😉 Aber also ein kleines Beispiel: Die Opferbox in der Man in einem Tempel Geld hinein wirft ist hier im Boden verarbeitet und man sollte lieber nicht drauf treten, denn es ist gleichzeitig eine Falle durch die man ziemlich tief in ein Loch hinein fällt.

Es ist jedenfalls das coolste Haus in Japan, soviel steht fest. Vielleicht nicht das schönste, aber das coolste!

In der Nähe des Tempels war nicht nur ein weiterer sehr kleines Chaya Viertel, sondern auch ein SamuraI viertel mit den alten Samurai Villen! Leider konnte man von denen recht wneig bewundern, da sie alle durch hohe Mauern von den engen Straßen abgetrennt war und da es Sonntag war, war nicht viel offen.

Da den anderen die Füße zu sehr weh taten und sie sich lieber in Shopping Viertel herum treiben wollten war ich alleine in der Seison Kaku Villa, eine große und sehr alte Samurai Villa, die man besichtigen kann. Die Villa war nett anzusehen und sicher sehr schön, aber ich persönlich fand die zwei Zen Gärten waren das Highlight des Besuchs! Man konnte sich im überdachten Korridor hinsetzen und einfach die Ruhe der Gärten genießen, was ich auch getan habe. Eine Besonderheit der Gärten ist, dass die Korridore nur an den Ecken Säulen als Träger haben, jedoch sonst nicht, um den Blick nicht kaputt zu machen. So konnte ich auch das kleine Panorama Bild machen .

So, das war es im großen und Ganzen

Es war echt toll und ich würde echt gerne wieder hinfahren! Eine shcöne wen nauch recht kleine und überschaubare Stadt mit vielen netten Bewohnern.

Advertisements

Kommentare zu: "Wie war Kanazawa II" (1)

  1. Du willst also ein Abenteuer mit Fallen schreiben… Ich bin gespannt! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: