Das Leben ist ein Rätsel

Das ist gar nicht so leicht wie ihr euch das vorstellt. Man kann kann nicht ein billiges 1000yen Handy holen und dann in einem Laden eine einfache Prepaid Karte mit 9cent/Minute oder so, man muss zu einem Anbieter gehen.

Es gibt drei Große davon in Japan, Softbank, AU und den dritten habe ich gerade vergessen. Die frage ist dann: Wo geht man hin? Das Problem ist, das Prepaid Handys sehr verwirrend funktionieren hier. Man muss sie mit 3000yen aufladen, das gut haben ist dann nur 2 Monate nutzbar und friert ein falls nicht verbraucht. Außerdem wenn ich es richtig verstanden habe muss man in jedem Fall eine sehr Teure Summe zahlen, um das Telefon wieder abzumelden, egal ob Prepaid oder nicht.

Da ich in Japan alleine herumreisen will und mir wirklich wohler ist, jemanden anrufen zu können habe ich mir trotzdem ein Handy geholt und zwar bei AU, mit Vertrag. Der geht theoretisch 2 Jahre und ich muss den Vertrag vorher beenden was mich 9700 yen kostet, also fast 100€, richtig heftig, aber wie gesagt, so wie ich das verstanden habe gibt es kein weg drum herum. Immerhin gibt es Student Discount was heißt keine monatliche Rate fürs telefonieren. 25 frei Minuten egal wohin, kostenlos unter AU Nutzern, ansonsten 21yen/30sec. für je c.a. 300 yen gibt es eine SMS Flat, Mobile Mail, Internet und Versicherun, man muss im ersten Monat alles nehmen so wie ich verstanden habe, kann dann aber alles außer SMS wegnehmen. Ich behalte Internet und SMS, Mail denke ich brauche ich nicht unbedingt für die paar Monate.

Zu dumm dass ich nicht hier wohne, das ist echt irre günstig wäre da nicht der Betrag um es abzumelden ^^*

So sieht der Vertrag aus, den man ausfüllen muss, die schwarzen Stellen sind Teile wo man was eintragen muss, Name, eine Sicherheitsnummer uns Mail Adresse fürs Handy, wenn man sie denn will. Es hat übrigens EWIG gedauert dahin zu kommen da die in der Filiale kein Englisch konnten und daher es sehr schwer war die Optionen erklärt zu kriegen. Wir saßen glaube ich 2 Stunden da…

Das Telefon bekommt man gratis zum Vertrag dazu, wie in Deutschland meistens auch. Ich muss aber sagen, dass die Telefone hier erstaunlich groß sind! hätte ich nicht erwartet. Zur Auswahl standen nur Klapp Handys, was mich ein wenig gestört hat, weil die immer so unbalanciert in der Hand liegen, aber was soll’s?

Jedenfalls habe ich jetzt ein Japanisches Mobiltelefon:

Yay ich bin wieder mobil erreichbar XD

So, dass ist zumindest eine der möglichen Arten an ein Mobieltelefon hier zu kommen. Vllt gibt es noch günstigere, keine Ahnung, aber jetzt habe ich dieses.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: