Das Leben ist ein Rätsel

Was ist ein Matsuri

Matsuri ist das Jpanische wort für Fest, allerdings nicht jede Art von Fest sondern eher ein Volksfest. Es gibt viele Matsuris zu verschiedensten Anlässen und die können unterschiedlich aussehen je nach Anlass oder Region. In vielen Städten und vor allem an größeren Tempeln gibt es Matsuris für Herbst und Frühling die oft nur 2 Tage lang dauern. Dem Frühlings Matsuri am Inuyama haben ich und andere Internationals heute beigewohnt.

Erst einmal Inuyama: Inuyama (zu deutsch „Hundeberg“) ist nicht weit von Nagoya entfernt, also etwa eine Stunde Zugfahrt vom Studentenwohnheim, oder mehr wenn man den Bummelexpress nimmt. Inuyama ist wegen seines Schlosses recht berühmt, es ist eines der drei ältesten in Japan wenn ich mir das richtig gemerkt habe.

Am Fuße des „Berges“ (Die Stadt liegt schon recht hoch, es ist nicht so als müsste man von der Stadt aus einen Berg erklimmen) stehen viele Schreine und ein sehr großer Tempel.

Wie Auch immer, kommen wir zum Matsuri!

Also es gibt Festwagen, die vom Tempel durch die Stadt zu einem bestimmten Ort, in diesem Fall dem Bahnhof, geschoben werden. Wenn ich es richtig verstanden habe werden so die Götter des Schreins quasi ausgeführt und ihnen wird gehuldigt. In Inuyama war dieser Teil Abends, da wurden dann an vier Festwagen Laternen angezündet und so durch die Straßen gezogenIn den Festwagen sitzen Kinder die Trommeln während jemand Flöte Spielt, sie riesigen Wagen sind auch nicht etwas automatisch sondern werden von ziemlich vielen Männern (manchmal auch Frauen, aber heute waren keine dabei) gezogen bzw. geschoben.

Aber man findet auch Dinge, die man auf einen Festival erwarten würde! Es gibt viele Buden, etwa Schießbuden, Verkaufsstände und vor allem Essen. Dazu gehören Japanische Sachen wie Okonomyaki, Takoyaki oder ähnliches aber auch für uns gewohntes wie Crepes oder Schokofrüchte.

So viel zunächst dazu ,bis ich auf einem anderen Matsuri war und mehr berichten kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: